Earth Overshoot Day

Ab dem 29. Juli 2019 sind die jährlichen natürlichen Ressourcen der Erde erschöpft, wir leben ökologisch auf Pump. Denken wir an eine Speisekammer, gefüllt um die gesamte Menschheit ein Jahr zu ernähren, wären alle Vorräte bereits jetzt aufgegessen, die Kammer leer. Ein Desaster.

Im Vergleich zum letzten Jahr ist der globale Erdüberlastungstag um drei Tage nach vorne gerückt, das heißt, die Überlastung nimmer weiter zu. Unserem Ökosystem wurden mehr Holz, Fisch, Nahrungsmittel, Pflanzen oder Futtermittel entnommen, als im Laufe des Jahres nachwachsen oder wieder wieder generiert werden kann. Wir stoßen mehr Treibhausgase in die Atmosphäre aus, als von natürlichen Kreisläufen wieder aufgenommen wird. Ab heute zerstören Menschen also theoretisch die Grundlagen für nachfolgende Generationen, ihre Speisekammern anlegen zu können.

Rein rechnerisch verbraucht die gesamte Weltbevölkerung ganze 1,75 Erden. Deutschland hat seine natürlich verfügbaren Ressourcen für 2019 bereits am 3. Mai aufgebraucht. Besonders bitter in diesem Zusammenhang ist der verschwenderische Umgang mit Ressourcen wie Böden, Wasser, und Lebensmitteln: nach Angaben des Umweltbundesamts landet davon in Deutschland ca. ein Drittel im Müll. 

Das wollen wir ändern! Kaffeeform fordert einen neuen, bewussteren Blick auf Ressourcen: Wir müssen das, was wir haben, schonen. Nachhaltiger, und in Kreisläufen denken. Konsum- und Kaufentscheidungen bewusst treffen, unseren Lebensstil ändern.

Mehr über die Mission von Kaffeeform erfahren.

Kaffeeform nutzt Cookies

Auch unsere Website verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren